Jenny August 13, 2020
Uncategorised

Wenn Sie Eigentum als Folge einer unfreiwilligen Umwandlung erhalten, wie z. B. ein Opfer, Diebstahl oder Verurteilung, können Sie die Grundlage der Ersatzimmobilie, die Sie erhalten, anhand der Grundlage des umgewandelten Eigentums finden. Der Verkäufer kann einen Kaufvertrag abschließen, ohne den Titel an dem zu veräußernden Immobiliengegenstand zu haben (der aber z.B. gerade vom Verkäufer erworben wird). Es ist jedoch zwingend erforderlich, dass der Verkäufer zum Zeitpunkt der Vertragserfüllung (d. h. dem Zeitpunkt der Übertragung des Immobilienvermögens auf den Käufer) den entsprechenden Titel am Immobilienvermögen hat. Diese Regeln gelten in der Regel nicht für die folgenden Arten von Eigenschaftenverfügungen. Es besteht keine allgemeine zwingende Voraussetzung für die Notbeglaubierpflicht des Immobilienkaufvertrags. Die Parteien können sie jedoch nach beiderseitigem Einvernehmen notariell beglaubigt lassen. Es gibt nur zwei Ausnahmen von dieser allgemeinen Regel: (1) Verkauf und Kauf von Immobilien, die sich im Besitz mehrerer Personen befinden (gemeinsames Eigentum); und (2) Verkauf von Immobilien im Besitz von Minderjährigen oder anderen Personen unter Vormundschaft oder Bevormundung oder mit begrenzter Rechtskraft.

In diesen beiden Fällen muss der Immobilienkaufvertrag von einem Notar bezeugt und bescheinigt werden. Entscheiden sich die Parteien von sich aus für den Notarvertrag, so reicht der Notar in der Regel auch die Unterlagen für die Eigentumsübertragung an die Eintragungsbehörde weiter. Darüber hinaus können die Parteien das Konto des Notars für die Erleichterung der Zahlungen im Rahmen des Kaufvertrags verwenden, oder die Zahlung kann in Anwesenheit des Notars in bar erfolgen. Da das derzeitige Registrierungssystem in Russland einem käufer von Treu und Glauben keinen vollständigen Schutz bietet (siehe Frage 5b), ist die Eigentumsversicherung eine gemeinsame Aufforderung der kreditgebenden Banken an den potenziellen Erwerber der erworbenen und verpfändeten Immobilien. In diesem Zusammenhang sollten die Kosten der Versicherungsprämienzahlungen in die Gesamtberechnung der Aufwendungen des Anlegers einbezogen werden. Wenn eine Forderung, die Sie schulden, gekündigt oder vergeben wird, außer als Geschenk oder Vermächtnis, müssen Sie in der Regel den stornierten Betrag aus steuerlichen Gründen in Ihr Bruttoeinkommen einbeziehen. Eine Schuld umfasst jede Verschuldung, für die Sie haften oder die mit Demasie verbunden ist. Die gefährlichste Situation für einen Käufer ist die Situation, in der die Immobilie eheliches Eigentum ist, da die derzeitige gerichtsverlaufende Praxis den gutgläubigen Käufer nicht vor den Ansprüchen des Ehegatten des Verkäufers in Bezug auf seine Rechte an dem verkauften Grundstück schützt. Ab dem 1. Januar 2012 wurden in Russland neue Verrechnungspreisregeln eingeführt.

Diese Vorschriften unterscheiden sich erheblich vom bisher verwendeten formalen Ansatz und entsprechen im Allgemeinen den OECD-Grundsätzen. Nach den neuen Regeln sollten die Steuerbehörden Preisanpassungen berechnen: Die Steuer auf die Übertragung von Generationen (GST) ist eine zusätzliche Steuer auf eine Eigentumsübertragung auf eine Immobilie, die eine Generation überspringt. Die GST-Steuer wurde eingeführt, um Familien daran zu hindern, die Erbschaftssteuer für eine oder mehrere Generationen zu umgehen, indem sie ihre Geschenke oder Vermächtnisse direkt an ihre Enkel oder Urenkel und nicht an ihre Kinder machen. Im Jahr 2018 haben Sie ein Geschenk von Ihrer Mutter erhalten, das eine FMV von 50.000 US-Dollar hatte. Ihre bereinigte Basis betrug 20.000 US-Dollar. Der Betrag des Geschenks für Geschenksteuerzwecke betrug 35.000 USD (50.000 USD abzüglich des jährlichen Ausschlusses von 15.000 USD). Sie zahlte eine Schenkungssteuer in Höhe von 7.100 US-Dollar. Ihre Basis, 26.106 USD, ist wie folgt: Im Falle der Eigentumsübertragung im Gebäude (oder einem Abteil) erwirbt der Käufer dieselben Rechte an dem betreffenden Grundstück wie der Verkäufer vor dem Verkauf. Wenn das Gebäude und das Grundstück im Besitz derselben Person sind, ist es außerdem nicht gestattet, das Gebäude zu verkaufen, ohne auch das von ihm genutzte Grundstück zu verkaufen. Beachten Sie, dass, wenn Parteien einen Kaufvertrag über alle Vermögenswerte des Ziels unterzeichnen, die Gefahr besteht, dass der Deal als Kauf eines Unternehmens als Immobilienkomplex neu eingestuft werden könnte (wie geschehen). Dies würde dazu führen, dass die Verbindlichkeiten sowie Vermögenswerte übertragen werden.